TEAM

Falk Schönfelder

Falk Schönfelder

Tanzhaus-Gründer im Jahr 1992, studierte Kulturwissenschaft in Leipzig und Tanzpädagogik in Berlin. Weitere Kenntnisse sammelte er bei temporären Weiterbildungen in Zürich, Wien, Prag und Bozen. Er unterrichtet Gesellschaftstanz, Tänze aus der Ragtime- und Jazzära, Country- und Squaretänze, Kindertanz, Tanz- und Unterrichtsmethodik und arbeitet auf dem Gebiet der Choreografie.
In seinem Unterricht heißt es: nicht Schritte auswendig lernen - sondern gemeinsam Musik und Bewegung erleben. Humor und Gelassenheit, gepaart mit der Suche nach dem besten Weg führt zum Erfolgserlebnis. Man muss es nur wollen. Der Rest kommt von allein.

Dorit Gärtner

Dorit Gärtner

und ihre jüngsten Tänzer des Tanzhauses stürzen sich mit viel Begeisterung in das Abenteuer Tanz.
Und da gibt’s auch eine Menge zu erleben: zum Beispiel Pirateninseln oder fremde Planeten und man kann sich sogar in Tiere verwandeln. Nur mit dem Körper - ganz ohne Geräusche! In ihrem Tanzunterricht für die Vorschulklassen geht es spielerisch und spaßig zu, jedoch kommen dabei die Anforderungen an Haltung und Musikalität nicht zu kurz. Dorit Gärtner absolvierte ihre eigene Tanzausbildung in der Tanzabteilung des Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden und war u.a. Mitglied des Tanzensembles der Jugendkunstschule Dresden.

Berit Kaboth

Berit Kaboth

hat an der Palucca Schule Dresden Tanz studiert und arbeitete als Tänzerin in Rostock und Dresden. Sie unterrichtet kleine, jugendliche, erwachsene und auch hochbetagte Menschen in allem, was den Tanz ausmacht und versucht, Ihnen das Motto nahe zu bringen: Das Allerschönste, was Füße machen können, ist Tanzen. Tanz ist Freude, Tanz ist Leben, Tanzen macht glücklich!

Cecilia Lerg

Cecilia Lerg – Choreografin, Tänzerin, Tanzdozentin

1993 in Hannover geboren studierte sie an der Stage School for Performing Arts in Hamburg mit dem Schwerpunkt Tanz und Schauspiel. Nach einer Verletzung und der damit erzwungenen Aussetzung ihrer Arbeit als aktive Bühnentänzerin begann sie zu choreografieren und Tanztheaterstücke für Jugendliche und junge Erwachsene zu schreiben. 2014 zog sie nach Dresden, wo sie in der Programmleitung des Festspielhauses Hellerau verschiedene Festivals wie RomAmoR, Nordwind und Tonlagen mit organisierte und die Leitung zweier Wettkampfgruppen für JazzModern Dance in der Kultur- und Tanzwerkstatt Freital übernahm. Daneben unterrichtete sie Tanz und Schauspiel u.a. an der Pegasus-Theaterschule, dem Weißeritzgymnasium Freital und der TU Dresden.
2016 gründete sie die Tanztheaterreihe "Projekt X Tanz- und Theaterreihe", deren Vorstandsvorsitzende sie mittlerweile ist und die semiprofessionelle Tanztheaterstücke kreiiert.
Daneben ist sie als freischaffende Tänzerin und Choreografin tätig und tanzte u.a. in "Der standhafte Zinnsoldat" (Cie. Stefan Wey), "Don Giovanni" (Szene12 e.V.) und hatte die choreografische Gesamtleitung des Projektes "Die Puppenfee" mit der Elblandphilharmonie inne.

Christian Mögel

Christian Mögel

theoretisch Musikwissenschaftler, praktisch als Korrepetitor am Klavier tätig. Aus einer zufälligen Begegnung mit dem Tanzhaus vor 3 Jahren entstand eine feste Zusammenarbeit und Christian Mögel unterstützt seither Tanzpädagogen und Tänzer musikalisch bei ihrer Arbeit.
Wenn er nicht im Ballettsaal anzutreffen ist, dann ist er mit einer seiner Musikprojekte, wie zum Beispiel: "october afternoon" oder "JazzTrainLight", unterwegs.

Sabine Schaarschmidt

Sabine Schaarschmidt

Büro